Franco Fagiolis erstes Solo-Album bei DG

Neues Album mit Rossini-Arien (30. September)

Am 30. September wird Franco Fagiolis erstes Solo-Album bei der Deutschen Grammophon veröffentlicht, die ihn als ersten Countertenor in der Geschichte des Labels unter Vertrag genommen hat. Für die Aufnahme wählte Fagioli Arien von Giaochino Rossini für sogenannte „Hosenrollen“, die mit der reizvollen Verwirrung von Geschlecht und Stimme spielen. Beispielsweise in Rossinis Opern „Tancredi“ oder „Adelaide di Borgogna“ finden sich männliche Figuren, deren virtuose Partien für Frauen geschrieben wurden. Begleitet wird Franco Fagioli von George Petrou und dessen Orchester Armonia Atenea. Zusammen spielen sie am 4. November das Release-Konzert im Théâtre des Champs-Elysées in Paris.



Zurück